KLANGSPORT

In dem Projekt KLANGSPORT unter der Leitung von Marina Sahnwaldt sind unter Beteiligung von 53 Sportler*innen die klanglichen Spuren von 28 Sportdisziplinen audiovisuell erfasst und inventarisiert worden.
Klänge, denen wir im Alltag kaum Aufmerksamkeit schenken, haben in einem Klangarchiv eine erste kulturelle Ordnung gefunden.
3 Musiker*innen haben in dem Materialbestand recherchiert und darin ihre auditive Lieblingsdisziplin gefunden.
In dem Werkstatt-Konzert treffen sie mit ihren Sportler*innen in einer charmanten Liaison zusammen, um die Disziplinen musikalisch zu interpretieren.
Stefan Leisegold erforscht mit Synthesizer und E-Gitarre die Disziplin des Weitsprungs.
Die Bassklarinettistin Teresa Doblinger trifft mit 3 Rope Skipperinnen zu einem musikalischen Dialog zusammen.
Und Lenka Župková (E-Geige) geht eine charmante Liaison mit einem japanischen Schwertkämpfer ein.
Zudem erwarten wir Überraschungsgäste aus Oslo und Hannover und schließlich wird es mit
Hans-Malte Witte (Flöte | Sax | Piano) und einer Laufsportgruppe einen wirbelnden Abschluss geben.
Gehen Sie mit uns auf eine akustische Entdeckungsreise durch den Sport!
 
Am 22. November, 19:00 Uhr, Museum Lüneburg. Marcus-Heinemann-Saal
This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *